Отзывы о Chernobyl-TOUR
ЧЕРНОБЫЛЬ ТУР по-русски

TSCHERNOBYL TOUR® - Ausflüge in die Tschernobyl-Zone und in die Stadt Pripjat


TSCHERNOBYL TOUR®


  Tschernobyl - ist die weltweit bekannteste Ortschaft in der Ukraine. Dies geschah in Folge der schweren Explosion von Reaktor Nr. 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl. Weltweit veränderte die Katastrophe das Denken der Menschen und deren Beziehung zur Kernenergie. Tschernobyl wurde zu einem Synonym für die nicht vollständige Beherrschbarkeit der Atomenergie. Das Sperrgebiet von Tschernobyl hat sich seitdem für sich weiter entwickelt. Die verlassenen Städte, welche eine einzigartige Aura ausstrahlen und die Natur, die selbige Städte rasch wieder an sich nimmt. Viele Orte sind zu einem technischem Denkmal geworden und erzählen die Geschichte, die ab 1986 neu geschrieben wurde.

  TSCHERNOBYL TOUR® eröffnet Ihnen die Möglichkeit den Geheimnissen von Tschernobyl auf die Spur zu kommen. - wo tritt überall die Strahlung auf und was bedeutet das für mich? Vor Ort wird die Verhältnismäßigkeit klar und man wird vertrauter mit der noch heute messbaren Strahlung. Auch nach der Havarie des Kernkraftwerks von Fukushima zeigt es wieder einmal, das der Umgang mit Strahlung doch eine reiche Erfahrung bedeuten kann.

  Unser Erfolg der Ausflüge lässt sich damit erklären, dass wir erfahrene Gruppenleiter einsetzen, die nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und unter Einbezugnahme von moderner technischer Ausrüstung Ihnen eine völlig neue und verständnisvolle Sichtweise geben.

  Denn wenn man einmal ein paar einfache grundlegende Verhältnismäßigkeiten verstanden hat, wird man die eigene Angst überwinden und sich voller Interesse durch diesen bemerkenswerten Ort bewegen können. Wir lieben diesen Ort. Sie können diesen Ort auch lieben lernen, wenn Sie ihn mit uns besuchen kommen.

 

Wir bieten Ihnen zwei verschiedene Arten von Touren durch das Sperrgebiet an, welche sich durch Ihre Art und Länge unterscheiden:
1) Planmäßige ein- und mehrtägige Touren, in welchen Sie nicht nur die Städte Pripjat und Tschernobyl besuchen, sondern auch das Atomkraftwerk Tschernobyl mit dem weltbekanntem Sarkophag, welchen Sie auf bis wenige hundert Meter herantreten.
Auch verlassene und vergessene Dörfer stehen auf dem Plan. Hier können auch noch Bewohner angetroffen werden, welche nach der Zwangsaussiedlung zurückgekehrt sind. Sie erzählen Ihnen Geschichten, welche Sie vorher noch nie gehört haben.
2) Individuelle Tour für die, die alleine oder mit einer eigenen Gruppe das Sperrgebiet besuchen möchten. Auch besondere Wünsche sind hier möglich. Wir helfen Ihnen gerne dabei.

 

 
 

Geplante Ausflüge in die Tschernobyl-Zone und in die Stadt Pripjat

Geplante Ausflüge in die Tschernobyl-Zone und in die Stadt Pripjat

Kalender der Ausflüge mit TSCHERNOBYL-TOUR® für 2014-2015

 

Der Preis beinhaltet: maximale Aufenhaltserlaubnis in der Sperrzone (Ausfahrt in Kiew um 8.00, Ankunft um 20.00-21.00) verbreitetes Besuchsprogramm, autorische Begleitung vom Schriftsteller und Liquidator Sergej Mirnyj (en) oder von Ihm geübte Guides, die Ausbildung der Fertigkeiten des Strahlungsüberlebens , Versicherung, komfortabele Transportmittel mit Klimaanlage, Ansicht der ausgewählten Dokufilme, Karten der Reiseroute, namentlicher Zertifikat über Besuch der Tschernobyl-Sperrzone.

 

Achtung! Die Aufnahme in die allgemeinen Fahrten wird 10 Tage vor der Abfahrt für gewöhnlich geschlossen. Wenn das Datum der Abfahrt in der Liste immer noch zugänglich ist,  Sie können noch daran teilnehmen.

Die ungefähre Reiseroute

(Achtung! Möglich sind die Veränderungen der Reiseroute wegen Wetterverhältnisse oder der Wünsche der Teilnehmer)
- Lager der 25-Brigade des Strahlungs-Chemischen Schutzes: Besichtigung
- Ankunft an die 30 km.-Sperrzone: Kontrollpunkt "Ditjatki"
- Umfahrtsstrasse zu AKW um die Stadt Tschernobyl, die im erten Monat gebaut wurde nach der Havarie
- Der desaktivierte Rote Wald an der Stelle der westlichen radioaktiven Spur vom ersten, dem mächtigsten Auswurf von der Explosion des 4-en Reaktors
- Das verlassene Dorf Salesje
- Das zerstörte radioaktive Dorf Kopatschi, die Besichtigung der heil verbliebenen Gebäude
- Die Stadt Pripjat
Atraktionspark mit "Riesenrad", städtische Stadion, Hallenbad, Polizeigebäude mit Untersuchungsisolator, eingestürzte Schule Nr.1, städtische Hafen mit der überschwemmten Anlegestelle, das Kino "Prometheus",
Gebäude der Feuerwehrwache, deren Einheiten als zweite zur Brandbekämpfung am AKW Tschernobyl in der Nacht der Explosion am 26 April 1986 gekommen sind;
Rahthaus - erste Stab der Liquidierung der Folgen der Havarie;
Hotel "Polissja", wo der Beobachtungsstand der Korrektur der Hubschrauberoperationen über der Ruine des 4-en Reaktors war;
Krankenhaus, das die ersten Betroffenen von der Havarie und deren liquidirung übernohmen hat;
- AKW Tschernobyl:
Sarkophag - Besichtigungsplatz;
Feuerwehrwache bei AKW, deren Einheiten als erste mit der Brandbekämpfung nach der Explosion begonnen haben;
Park und Gedenkstätte bei dem Administrationsgebäude - an der Stelle war ein grosser Sammelplatz, an den im Jahre 1986 täglich tausende Leute zur Desaktivierung des AKW´s, Bau des Sarkophags und andere Tätigkeiten ankammen
- Fütterung der Welse im Kanal des AKW-Kühlsees
- nicht fertig gebaute Kühltürme der dritten Reihe des AKW Tschernobyl
- Kühlsee des AKW Tschernobyl
- verlassene experimentelle Forschungsbasis der Strahlungsbiologie der Tiere;
- Das Dorf Paryschew, Unterhaltung mit Stammbewohnern;
- Das Geheimnis Objekt Tschernobyl-2 (Radar "DUGA-1"). Riesen-Radarantenne "DUGA-1", geheime Stadt Tschernobyl-2.
- Die Stadt Tschernobyl:
Hubschrauberplatz;
Sammelplatz der gepanzerter Technik der Strahlungsaufklärer;
Feuerwehrwache der Stadt Tschernobyl, deren Einheiten als dritte zur Brandbekämpfung am AKW Tschernobyl in der Nacht der Explosion am 26 April 1986 gekommen sind;
Ausstellung der Technik die bei der Liquidierung teilgenommen hat;
- in mehrtägigen Ausflügen - Ansiedelung in Hotel in der Stadt Tschernobyl;
- Abendessen in der Stadt Tschernobyl
- 20.00 -21.00 - Ankunft in Kiew.

Sie können die Anordnung aller dieser Objekte auf der Karte der Sperrzone (en) anschauen.

 

Damit Ihre Eindrücke von dem Ausflüg eindrucksvoller und angenehmer sind, bitte vergessen Sie nicht:
 - REISEPASS! - ohne diesen werden Sie einfach nicht reingelassen
- Regenjacke/Regenschirm im Falle des Regens, die Ersatzsocken im Falle des Tauwassers
- Belegte Brötchen, etwas zu essen während der Fahrt und Wasser
- Ihr eigenes Verbandskasten, Saison geeignete bequeme Bekleidung und festes Schuhwerk
Damit man es besser versteht und empfindet jenes eigenartiges was die Tschernobyl-Zone  entstehen ließ  - und zwar die Strahlung - empfohlen ist in den Ausflüg  den individuellen Geigerzähler "Terra-P" zu bestellen.  Der wird Sie ständig über Strahlungswerte informieren und am Ende des Tages zeigt genaue Werte von Ihnen aufgenohmener Strahlung  dar. Wie Sergej Mirnyj sagte:  "Wenn man in die Tschernobyl-Zone ohne Geigerzähler reinfährt - das ist das gleiche wenn man verbundene Augen hat."
Nur für die Teilnehmer des Ausflüges mit Chernobyl-TOUR, ist der Mietpreis des Geigerzählers Terra-P 80 UAH. ($10) am Tag.

 

 
 

Individuelle Exkursionen in die Städte Pripjat und Tschernobyl

Individuelle Exkursionen in die Städte Pripjat und Tschernobyl

Außer der Teilnahme an den planmässigen Ausflügen können Sie für sich oder der Gruppe der Freunde/Kollegen zur für Euch bequemsten Zeit bestellen.
Sie können die Stellen auch wählen, die Sie besuchen wollen, und wir werden Ihnen die interessantesten und rationalen Varianten der Reiseroute anbieten.
In der Fahrt wird Sie der professionelle Guid, Mitarbeiter der Zone, und falls notwendig, der Übersetzer begleiten.
Bitte vergessen Sie nicht, dass für die Erlaublis in die Sperrzone einzufahren, muss man mindestens 10 Arbeitstage vor der Einreise die Bestellung abgeben!
Obachten Sie - je mehr Leute dabei sind, - desto kleiner der Preis für Jeden!

 

 

 
 

Hauptbüro TSCHERNOBYL TOUR®


Telefon:

+38 (044) 221-1986

Address of the TSCHERNOBYL TOUR
Achtung! Wir sind froh, auf alle Ihre Fragen auf den russischen, ukrainischen und englischen Sprachen zu antworten!

E-mail:

Adresse:

Andrew Abstieg, 11
Kiew, 04070, Ukraine